Tel. +49 861 166178-0 · info@rs-traunstein.de
Tel. +49 861 166178-0 · info@rs-traunstein.de

Die erste Talentgruppe Werken der Reiffenstuel-Realschule legte die praktische Abschlussprüfung ab

Ein spannender, mehrjähriger gemeinsamer Weg führte die erste Talentgruppe Werken unserer Schule nun zu ihrem großen Ziel: Eine Schülerin und fünf Schüler des Zusatzkurses legten ihre praktische Abschlussprüfung ab, können damit ein fünftes Prüfungsfach für ihre weitere berufliche oder schulische Ausbildung vorweisen und so insbesondere Unternehmen und Betriebe mit dieser herausragenden Qualifikation von sich überzeugen.

Nur wenige Schulen in Bayern sind vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus beauftragt, dieses Programm, das im Rahmen der Bestenförderung angeboten wird, umzusetzen. In Talentklassen sollen begabte Schülerinnen und Schüler ein breiteres Bildungsangebot erhalten, durch das sie in besonderem Maße gefördert und gefordert werden können. Seit dem Schuljahr 2017/18 ist die Talentgruppe Werken an der Traunsteiner Reiffenstuel-Realschule eingerichtet und bietet für sehr leistungsfähige Realschülerinnen und Realschüler die Möglichkeit der individuellen Förderung handwerklicher Fähigkeiten.

Neben einem Gesamtnotendurchschnitt von mindestens 2,5 am Ende der 6. Jahrgangsstufe, wobei kein Fach schlechter als befriedigend bewertet sein soll, sind handwerkliches Geschick und vor allem die Bereitschaft, mit unterschiedlichsten Materialien wie Ton, Papier, Holz, Metall und Kunststoff zu arbeiten, wesentliche Kriterien für die Aufnahme in die Talentklasse. Auch ein Grundinteresse an Elektrotechnik wird erwartet. Zudem gehören Durchhaltevermögen und die Bereitschaft, über vier Schuljahre hinweg den Kurs, der nach dem regulären Unterricht am Nachmittag stattfindet, zu besuchen, ebenso zu den Anforderungen an die teilnehmenden Talentschüler.

Dass sie diesen hohen Ansprüchen gerecht wurde, bewies die erste Talentgruppe Werken der Reiffenstuel-Realschule nun mit den ansprechenden Ergebnissen im Rahmen der praktischen Abschlussprüfung: Nach eigenem Entwurf musste ein Klebefilmabroller aus Acrylglas hergestellt werden. Dabei wurden einerseits die Gestaltung und andererseits auch die fachgerechte Umsetzung sowie das exakte Arbeiten bewertet. Auf die bevorstehende theoretische Prüfung bereiten sich die Schüler derzeit vor. Mit dem Zertifikat, das die Absolventinnen und Absolventen erhalten, haben sie eine Visitenkarte in Händen, die sie zu begehrten künftigen Fachkräften für lokale, regionale und überregionale Arbeitgeber macht.

In den nächsten Schuljahren werden dann die aktuellen Talentgruppen nachfolgen. Diese arbeiten bereits engagiert und ausdauernd daran, die wertvolle Auszeichnung ebenfalls zu erwerben.

Für interessierte Schülerinnen und Schüler, die derzeit die 6. Klasse besuchen, besteht außerdem die Möglichkeit, sich für die neue Talentgruppe Werken im Schuljahr 2021/22 anzumelden. Sicher sind auch darunter wieder viele leistungsbereite Jugendliche, die sich ihre eigene zusätzliche Visitenkarte sichern wollen.

Zum Seitenanfang