Sehr geehrte Eltern unserer zukünftigen Fünftklässler,

SL RSRwir freuen uns darauf, Ihr Kind ab dem nächsten Schuljahr bei uns an der Reiffenstuel-Realschule begrüßen zu dürfen. Gerne hätten wir uns am Nachmittag der offenen Tür persönlich vorgestellt. Da dieser jedoch aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden kann, haben Sie auf unserem Youtube-Kanal die Möglichkeit, unsere Schule kennenzulernen. Darüber hinaus finden Sie in unserem Informationsflyeralles Wichtige zum Thema Übertritt und Anmeldung. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Übertritt in die 5. Jahrgangsstufe.

Aufgrund der derzeitigen Sondersituation ist für die Anmeldung ein persönliches Erscheinen nicht notwendig, sondern Sie können diese bequem von zu Hause aus online erledigen, ausdrucken und mit den zusätzlich erforderlichen Unterlagen per Post oder per Einwurf im Briefkasten der Schule zukommen lassen.

Wenn Sie sich dennoch für eine persönliche Anmeldung vor Ort entschieden, so ist dies während der Anmeldewoche von 18.05.-20.05.2020 von 08:00 - 15:00 Uhr möglich. Um Ihre Wartezeit in diesem Fall zu verkürzen, füllen Sie bitte die Unterlagen zuvor online aus und  bringen Sie sie ausgedruckt mit.

Hier geht’s zur Online-Anmeldung

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

Ihr Schulleiter Christian Gigla

Aktuelles zum Corona-Virus:

Präsenzunterricht

Ab dem 18.05.2020 findet für die Jahrgangsstufen 5, 6, 9, und 10 Unterricht statt.


Aktuelle Termine zu den Abschlussprüfungen

Bitte beachten Sie folgende Informationen des Kultusministeriums:

Aktuelle Termine Abschlussprüfungen


Anmeldung zur Aufnahme in die 5. Jgst. für das Schuljahr 2020/21: 18.05. bis 20.05.2020

IT2School - IT gemeinsam entdecken

Im Oktober 2018 durfte die Klasse 9a an einer ganz besonderen Veranstaltung teilnehmen. Die Initiative junger Forscher hat die Klasse zu einem Workshop eingeladen, in dem die Schüler die Gelegenheit bekamen, unter Anleitung zweier Betreuer ein eigenes Programm zu schreiben. Ziel war dabei mit Hilfe von Sensoren ein Programm für Reha-Anwendungen zu erstellen, das den Patienten die Ausführung der Übungen erleichtert.

Der erste Tag fand bei uns in der Schule statt, den zweiten Tag verbrachten wir bei der Firma Heidenhain in Traunreut, die uns auch vorzüglich verpflegte. Am Ende der Veranstaltung durfte jede Gruppe ihre Ergebnisse vorstellen und die Ergebnisse konnten sich durchaus sehen lassen. Zuletzt wurden den Schülern noch die Ausbildungsberufe samt Lehrwerkstätten gezeigt.

 

  • programmierkurs1
  • programmierkurs2
  • programmierkurs3

Kontaktformular

  

Die Pflichtfeldangaben dienen uns dazu, auf Ihr Anliegen besser antworten zu können.

Projekte u. Sponsoren

Zum Seitenanfang