Kooperationsklettern mit dem heilpädagogischen Förderzentrum Ruhpolding

Passend zum Schulmotto „Respekt-Toleranz und Wertschätzung“ traf sich unser Kletterkurs mit dem des Förderzentrums aus Ruhpolding am 03.07.2017 am Kletterturm in Traunstein. Vor allem Klettern bietet gute Möglichkeiten schnell das Vertrauen zueinander und die Zusammenarbeit zu fördern.

Um anfängliche „Berührungsängste“ abzubauen, begann das Kooperationsklettern mit spielerischen Aufgaben, die nur gemeinsam in der Gruppe gelöst werden konnten. Nach einem zögerlichen Start kam die frisch zusammen gewürfelte Gruppe so gut in Schwung, dass sie bereits bewältigte Aufgaben noch einmal durchführen wollten, um das bisherige Ergebnis durch Verbesserungsvorschläge zu optimieren.

Während die Schüler in ihre Klettergurte schlüpften, wurden noch einmal die wichtigsten Abläufe und Kommandos geklärt. Nun konnte es endlich losgehen! In den folgenden Stunden absolvierten die Schüler in gemischten Dreiergruppen sämtliche Schwierigkeitsstufen von drei bis sieben und sicherten sich dabei gegenseitig.

 

Neben den Organisatoren Herr Sier und Herr Pichler unterstützten noch zwei weitere Betreuer des HPZ die eifrigen Kletterer.

Am Ende der Veranstaltung bewerteten alle Beteiligten das Kooperationsklettern als vollen Erfolg und freuten sich auf ein weiteres Klettertreffen im nächsten Schuljahr.

  • IMG_2306
  • IMG_2325
  • IMG_2327
  • IMG_2332
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.